Rezept – Vegan – zum Grillen

Heute habe ich ein super tolles Rezept gelesen, das ich meinen Besuchern auch gern zu Verfügung stellen möchte. Das Rezept ist von Daniel Beuschel, zu finden auf der Seite:

http://frame.bloglovin.com/?post=5673717939&blog=13400861&group=0&frame=1&frame_type=none&ref_email=true&context=&context_ids=&feed_order=&click=0&user=0

Gekochtes Rezept von Daniel Beuschel Daniel Beuschel

Zubereitungszeit: 10min

Tischfertig in 20min

Schwierigkeit

leicht

Wer abseits von Fleisch auch mal vegan grillen möchte, der braucht nicht auf eine leckere Marinade verzichten. Heute haben wir zum Grillen süß marinierte Tomaten vorbereitet. Das Ergebnis war sensationell! Wird es jetzt wohl öfter geben

Zutaten: Marinierte Tomaten

  • 2 große Tomaten (nicht zu saftig)
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL frische italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Marinierte Tomaten

  1. Für die Marinade geben wir das Olivenöl, den Agavendicksaft sowie die italienischen Kräuter in eine Schale und verrühren diese.
  2. Danach wird unsere Marinade noch gut mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  3. Die Tomaten werden anschließend in daumendicke Scheiben geschnitten und in der Marinade eingelegt.
  4. Die fertig marinierten Tomaten kommen jetzt nur noch auf beiden Seiten für jeweils etwa 2-3 Minuten auf den Grill.

Durch das Grillen der der marinierten Tomaten werden nicht nur ein paar Röst- und Raucharomen erzeugt. Außerdem karamellisiert zudem der Agavendicksaft ein wenig, was die Süße der Tomaten noch wunderbar unterstreicht. Zum Verfeinern empfiehlt es sich nach dem Grillen noch ein paar frische Kräuter zusätzlich darüber streuen und das Gericht gegebenenfalls mit einem Spritzer mildem fruchtigen Essig abzurunden.

Die Marinierten Tomaten sind nur ein Beispiel dafür, dass man mit sehr leichten Mitteln und wenigen Zutaten ein durchaus raffiniertes veganes Rezept zaubern kann.

Das ist ober lecker und wer Agavendicksaft nicht mag, kann auch Xylit verwenden.               

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.